Neujahrsgrüße

Unser Verein war dank unserer Spender wieder sehr erfolgreich, wie aus den folgenden Beiträgen zu ersehen ist. Wir wünschen all unseren Vereinsmitgliedern und Spendern und ihren Familien ein gutes und gesundes jahr 2020. Unsere Partner in der Ukraine bedanken sich sehr herzlich für die Hilfe aus der Oberpfalz mit ihrem Brief vom 31. Dezember 2019:

Sehr geehrte Herr Dr. Josef Ziegler und Angelika Ziegler,

das alte Jahr fliegt dahin, aber es war sehr bewegt und aufregend. Mehrere Hoffnungen und Träume der ukrainischen Patienten dank Ihren großen Taten sind  in diesem Jahr in Erfüllung gegangen. Mit frohen Wünschen sagen wir Ihnen und allen Vereinsmitgliedern herzlichstes Dankeschön für Ihre Freundschaft, Ihr Schaffen, Ihre Mitarbeit und Ihr Engagement.  

Möge Sie das neue Jahr weiterhin mit Glück und einer guten Gesundheit belohnen!

Ein glückliches und gesundes neues Jahr wünschen Ihnen:

Vadym Neskorozhenyi – Chefarzt des gemeinnützigen Kommunalunternehmens„Yahotynska zentralna raionna likarnia

 Leonid Semko -Chefarzt des gemeinnützigen Kommunalunternehmens„Blahovishtchenska zentralna raionna likarnia“

Maria Pashtchuk – Chefarzt des gemeinnützigen Kommunalunternehmens„Narodytska zentralna raionna likarnia“

Erfolgreiche Inspektionsreise

In der Zeit vom 2. bis 4. Dezember 2019 hielten sich Dr. Josef Ziegler und seine Frau Angelika in Yahotyn auf. Sie konnten in Anwesenheit zahlreicher Vertreter der kommunalen Einrichtungen die neue Sterilisationsanlage im Krankenhaus der Stadt feierlich eröffnen. Damit verfügt die Klinik über die modernste Anlage außerhalb der Hauptstadt.

Eröffnung der Sterilisation durch Dr. Ziegler und Chefarzt Dr. Neskorozhenyi

Gleichzeitig konnte der Krankentransportwagen aus Deutschland an den Chefarzt und den glücklichen Fahrer übergeben werden.

In einer feierlichen Zeremonie ernannte der Landrat Dr. Ziegler zum Ehrenbürger des Landkreises Yahotyn.

Konsul der Ukraine würdigt die Aktivitäten der Aktion Tschernobyl

Dmytro Shevchenko, der offizielle Vertreter des Generalkonsulats der Ukraine in München, war eigens angereist, um zunächst in einer Veranstaltung im Gymnasium in Nabburg der Schulfamilie für die seit 1992 anhaltende jährliche Unterstützung verschiedenster Projekte zu danken. Im Verwaltungszentrum der Conrad Electronic SE in Hirschau übergab Herr Klaus Conrad im Anschluss die Schlüssel für zwei Krankentransportfahrzeuge für die Kliniken in Yahotyn und Blahovishtshenske/Ukraine. Der Kauf und die Aufrüstung dieser Fahrzeuge war durch eine großzügige Spende der Klaus-und-Gertrud-Conrad-Stiftung ermöglicht worden. Die beiden Chefärzte der Kliniken sowie deren Fahrer und ein Dolmetscher übernahmen gern die Schlüsselgewalt und brachen sodann zu ihren 1.700 Kilometer entfernten Heimatstädten auf. Zum Abschluss der Veranstaltung wurde die Delegation um den Konsul der Ukraine vom Bürgermeister der Stadt Pfreimd empfangen. Zu den Gästen des Tages zählten Altlandrat Hans Schuierer und die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichneten Vereinsmitglieder.

76. Inspektionsreise: Erfolge in Yahotyn und Naroditschi

In der Zeit vom 24. bis 27. Mai 2019 hielt sich Dr. Ziegler erneut in der Ukraine auf, dieses Mal in Begleitung seiner Ehefrau Angelika. Beim Besuch in Naroditschi konnte man sich von der Fertigstellung der Renovierungsarbeiten in der Infektionsstation für Kinder überzeugen. Die Baumaßnahmen für die neue Sterilisationsanlage in Yahotyn sind weit fortgeschritten, die Sterilisatoren befinden sich bereits an ihrem Bestimmungsort. Mit einer Abnahme der Anlage wird im August 2019 gerechnet.

Weiterer Transport für Yahotyn

Am 19. März kann endlich die Ladung für Yahotyn auf den Weg gebracht werden. Neben umfangreichen medizinischen Hilfsgütern sind zwei gebrauchte, jedoch generalüberholte Sterilisatoren für die neue Anlage im Krankenhaus der Stadt. Dank eigener Aktionen und großer Spendenfreudigkeit konnten wir diese Geräte für 36.000 Euro erwerben.

Neue Sterilisation in Jagotin nimmt Gestalt an

Im Rahmen seiner 75. Inspektionsreise in die Ukraine besichtigte Dr. Ziegler in Begleitung von Michael Geiss die Baumaßnahmen in der Klinik von Jagotin: der Rohbau ist fertig und vorbildlich ausgeführt. Nun können die Sterilisatoren geliefert und in die Anlage eingebracht werden. Die Fertigstellung ist bis Ende April 2019 vorgesehen. Bei einem Besuch in der vom Verein aufgebauten Sterilisation in der Neurochirurgischen Klinik in Kiew konnte sich Dr. Ziegler vom einwandfreien Funktionieren der Anlage überzeugen.

Bundesverdienstkreuz für drei verdiente Vereinsmitglieder

Für das große Engagement für die Menschen in der Ukraine und die aktive Mitarbeit bei den Konvois, den Einholfahrten, den Arbeitseinsätzen und vielen anderen Aktivitäten der „Aktion Tschernobyl Pfreimd“ ehrt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Heinz Fink, Erwin Koppmann und Josef Mutzbauer mit dem Bundesverdienstkreuz. Auch deren vielfältiges gesellschaftliches Engagement in ihren Kommunen verdient Bewunderung. Die Auszeichnungen wurden am 29. Januar 2019 von Landrat Thomas Ebeling im Bürgersaal der Stadt Pfreimd in Anwesenheit der Bürgermeister der Heimatgemeinden der Geehrten Armin Schärtl, Martin Schwandner und Richard Tischler in einer Feierstunde übergeben.  Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Ehre und danken für den unermüdlichen Einsatz von Erwin, Heinz und „Mutzi“.

Weihnachtsgruß aus der Ukraine

Liebe Mitglieder des Vereins „Aktion Tschernobyl Pfreimd e. V“,

wir danken Ihnen vom ganzen Herzen für Ihre Hilfe und Unterstützung im vergangenen Jahr. Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien gute Gesundheit, privates Glück, Frieden, Wohlstand, Wohlergehen und Gottesgnade! Wir freuen uns darauf im neuen Jahr von Ihnen zu hören.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr wünschen Ihnen:
Chefarzt des Kreiskrankenhauses von Narodytschi Dr. Maria Paschtschuk;
Chefarzt des Kreiskrankenhauses von Yahotyn Dr. Neskorozhenyi Vadym;
Chefarzt von Kreiskrankenhauses von Blahovishtschenske Dr. Semko Leonid

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Sponsoren frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2019! Auch aus der Ukraine erreichten uns herzliche Grüße zum Weihnachtsfest, verbunden mit allen guten Wünschen für das neue Jahr, von Sophia, Natascha und Vladimir.