1986 aus Prypjat Evakuierte erhalten Medikamente aus der Oberpfalz

Auf dem Foto sind die Mitglieder des Vereins Prypjat-Zentrum. Sie haben die Medikamente aus der Lieferung Nr. 2 erhalten. Dies sind ehemalige Einwohner der Stadt Prypjat, die im April 1986 aus dieser Stadt evakuiert wurden. Viele arbeiteten beim Kernkraftwerk Tschernobyl. Leider haben sie nicht den Status „Liquidator“, sondern nur „evakuiert“. Sie bitten ein großes Dankeschön zu übergeben.  Man bereitet auch ein Dankschreiben vor. (Brief aus Zhytomyr, 17.05.2022)

„Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass die Angreifer während der Besetzung von Tschernobyl den Tschernobyl-Wald in Brand gesteckt hatten. Es wurde sich damit wesentlich die Strahlenbelastung erhöht, dies verursachte zu Massenanrufung der Menschen an medizinische Hilfe wegen Rekrudeszenz chronischer Krankheiten, nämlich: Blutdruck, Bluthochdruck, Schlaganfälle, Herzinfarkte, das schnelle Fortschreiten von Krebs, der Stress des Krieges, die Zahl der Krankenhausaufenthalte verdoppelte.